LEADER fördert Projekte

Die LEADER Region Traunviertler Alpenvorland bietet Bürgern und Vereinen die Möglichkeit Förderungen für Projekte, die Mehrwert für den ländlichen Raum schaffen, zu beantragen.

Inhaltlich ist vieles möglich – vom Jugend- oder Sozialprojekt über Kulturelles bis hin zu wirtschaftlichen Themenschwerpunkten. Wichtig ist, so Josef Wolfthaler, Geschäftsführer der LEADER-Region Traunviertler Alpenvorland, dass es einen Mehrwert für die Gemeinden oder die Region gibt.

Neben der regulären LEADER-Förderung bietet die LEADER Region Traunviertler Alpenvorland aber auch die Möglichkeit der Unterstützung von Kleinprojekten (Gesamtkosten unter 5.000 Euro) über den neuen Kleinprojekte-Fonds. Er ist für 2024 mit 15.000 Euro dotiert und soll kleineren Projekten unkompliziert auf die Sprünge helfen.

„Ehrenamtliche Projekte – selbst kleine – können wichtige Beiträge für unsere Region leisten. Um zivilgesellschaftliches Engagement zu erleichtern, haben wir den Kleinprojekte-Fonds ins Leben gerufen“, meint Josef Wolfthaler.

Um ein Projekt einzureichen, setzt man sich am besten mit dem LEADER-Büro in Verbindung. So können Fördervorgaben besprochen und etwaige Fragen gleich zu Beginn geklärt werden.

Die Projektauswahl findet vier Mal pro Jahr statt.

Ansprechpartner: 

LAG-Manager DDI Josef Wolfthaler

T: 0676 755 79 32

M: wolfthaler@leader-alpenvorland.at

www.leader-alpenvorland.at


Logo, Firmenname